Spendenkalender

ein Adventskalender zum Spenden sammeln

Sie möchten als Verein oder Organisation ein gemeinnütziges Projekt in Ihrer Region unterstützen bzw. suchen eine effektive Möglichkeit, Spenden zu sammeln? Unser Kalenderfuchs Spendenkalender ist ein wirksames Instrument, um genau diese Ziele zu erreichen. In unserem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert.

Vereine und Clubs

Zu unseren Kunden, die unsere Spenden-Adventskalender jährlich einsetzen, gehören vor allem Rotary-Clubs, Lions-Clubs, Kirchengemeinden, Werbegemeinschaften sowie Handels- und Gewerbevereine. Kurzum jede Organisation, die mit Spendengeldern gezielt soziale Projekte unterstützen möchte.

Spendenkalender einfach erklärt

1. Die Planung
Erste Schritte zur Projektplanung und Sponsorengewinnung

Entscheiden Sie sich in Ihrem Verein für die Produktion und Umsetzung einer Spenden- Kalenderaktion haben Sie den ersten Schritt getan, ein erfolgreiches und bleibendes Instrument in Ihre Vereinsarbeit zu integrieren, für das Sie Anerkennung und Aufmerksamkeit erhalten werden. Sie sollten innerhalb Ihres Vereins einen Verantwortlichen für die Aktion bestimmen, der mit Hilfe eines kleinen Teams die Planung und Durchführung steuert. Als erstes sollten Sie Unternehmen und Geschäftspartner in Ihrer Region oder Stadt ansprechen, die bereit sind, Preise bzw. Gewinne zu spenden. Das könnten beispielsweise sein:


• Gutscheine von Restaurants oder Einkaufsmärkten
• Eintrittskarten für Veranstaltungen oder für den Besuch von kulturellen Einrichtungen
• Sachpreise von Geschäften und Händlern in der Stadt
• Dienst- oder Serviceleistungen von Unternehmen


Alle Preise sollten eines gemeinsam haben – Sie müssen für private Endkunden attraktiv sein. Planen Sie in jedem Fall ausreichend Zeit für diese Projektphase ein, denn die Auswahl der Preise und die Absprache mit den Sponsoren sollte gut organisiert sein.


Neben den Sponsoren sollten Sie außerdem ein konkretes Projekt benennen, das Sie als Verein fördern möchten. Zum Beispiel die Unterstützung des lokalen Kindergartens, der Schule, der Kirche oder anderer Einrichtungen. Welches Projekt Sie unterstützen, sollte auf der Rückseite des Kalenders kurz erläutert werden.

2. Die Umsetzung
Satz und Gestaltung der Kalender und Druck

Haben Sie Ihre Sponsoren und das passende Förderprojekt ausgewählt, kann die Produktion der Kalender beginnen.

Grundsätzlich können Sie sich an dieser Stelle für zwei Optionen entscheiden:


1. Kalender selbst gestalten

Sie gestalten und setzen den Kalender selbst oder durch eine Werbeagentur oder einen Grafiker.

Alle erforderlichen Datenvorlagen können Sie bei uns anfordern. Am Ende erhalten wir von Ihnen belichtungsfertige PDF-Dateien.

2. Satz und Gestaltung durch uns

Alternativ übernehmen wir alle Satz- und Gestaltungsarbeiten gegen einen Aufpreis.

Sie liefern uns Einzeldaten: Logos Ihrer Sponsoren, die Bezeichnung der gesponserten Gewinne sowie weiteres Material für die Gestaltung des Deckblattes und der Rückseite.

Ist der Kalender fertig gestaltet und von Ihnen freigegeben, beginnen wir mit der Druckproduktion. Bereits nach kurzer Zeit erhalten Sie die fertigen Kalender in einer herausragenden Haptik und Qualität.

3. Die Kalenderaktion
Kalenderverkauf und Auslosung der Gewinne

Zeitlich sollten Sie Anfang November mit dem Verkauf der Spendenkalender beginnen. Wählen Sie einen angemessenen Verkaufspreis von 5 – 10 Euro. Sie können den Verkauf über Ihren Vereinssitz durchführen aber auch über Ihre Geschäftspartner und Sponsoren.

Die Kalender werden in der Vorweihnachtszeit gerne als Geschenke für Unternehmen, Mitarbeiter, Freunde, Familie oder Geschäftspartner genutzt.


Attraktiv sind die Kalender vor allem wegen:


• Der großen Gewinnchance
• Der hochwertigen Gewinne von bekannten Unternehmen vor Ort
• Der Unterstützung eines wohltätigen Projektes durch den Kauf des Kalenders


Ab dem 1. Dezember beginnt die Auslosung der Gewinne. Auf jedem Kalender ist eine individuelle Gewinnnummer geprägt. Täglich werden nun eine oder mehrere Gewinnnummern gezogen und in der Tageszeitung oder über die Internetseite Ihres Vereins veröffentlicht. Der Besitzer des Kalenders mit der gezogenen Nummer kann sich nun freuen, denn er hat einen der gesponserten Preise gewonnen.


Bezüglich der Veröffentlichung der Gewinnnummern sollten Sie im Vorfeld mit der Tageszeitung oder anderen Medienvertretern vor Ort sprechen, die Sie bei Ihrem Projekt unterstützen.

4. Fazit
Vorteile für Käufer, Sponsoren und Veranstalter

Das Großartige an der Kalenderaktion ist, dass letztlich alle Beteiligten profitieren:


• Käufer

... haben eine große Gewinnchance auf die tollen Preise


• Sponsoren

... bekommen hohe werbewirksame Aufmerksamkeit für einen vergleichsweise kleinen Einsatz


• Sie als Organisation

... haben erfolgreich Spendengelder eingenommen, ein gemeinnütziges Projekt gefördert und den Kalender als erfolgreiches Instrument in Ihre Vereinsarbeit integriert

Erfolgreiches Konzept

Die Effektivität des Spendenkalenders ist an einer Beispielrechnung einfach erklärt:

Musterkalender

Überzeugen Sie sich von der
Qualität unserer Kalender.
Wir senden Ihnen gerne
kostenlos ein Muster zu.

Qualitätsgarantie

Hochwertige Materialien
und Verarbeitung

Grammatur

2 x Chromo-Sulfatkarton, weiß 380g/qm

Format

Großformat-Kalender mit 47 x 33 cm im
Hoch-/Querformat, Sonderformate und
gefalzte Formate auf Anfrage

Verarbeitung

Spezielles Klebeverfahren und
professionelle Verarbeitung garantieren
hohe Stabilität, gestanzte Türchen, auf
Wunsch auch perforiert, geprägte
Gewinnnummern

Farbigkeit

Wahlweise in 4/1-farbig Euroskala/
Schwarz oder 4/4-farbig Euroskala.
Abweichende Farbigkeit bzw. Sonder-
farben gerne auf Anfrage.

Beratung & Preise

Sie haben Interesse an einem Spendenkalender? Für nähere Informationen oder eine Beratung, erreichen Sie uns telefonisch unter Telefon 04621-53340. Eine Übersicht unserer Preise finden Sie hier.

„Wir freuen
uns über Ihre
Empfehlung“

Wolfgang Harm,
Geschäftsführer

Sie kennen jemanden, für den unser Produkt vielleicht das Richtige ist? Empfehlen Sie uns gerne weiter.

Wir beraten Sie gern
TELEFON 04621 53340
E-MAIL Kontaktanfrage